Am Wolfgangsee liegen folgende drei Orte

St. Gilgen

St. Gilgen

...das Mozartdorf ist sehr verbunden mit der Familie Mozart, hier steht das Geburtshaus von Mozarts Mutter. Auch seine Schwester Nannerl lebte lange hier. Die Nostalgieseilbahn bringt Sie auf’s Zwölferhorn, wo man das ganze Jahr einen fantastischen Blick über den gesamten Wolfgangsee erleben kann.

St. Wolfgang

...ist wohl der bekannteste Ort am See, der Namensgeber ist der Heilige Wolfgang, sozusagen der erste Pilger am Wolfgangsee. Den meisten Gästen ist St. Wolfgang aber natürlich durch den Film „Das Weisse Rössl“ bekannt. Berühmt ist ebenso die Wallfahrtskirche mit dem Flügelaltar von Michael Pacher.

Strobl

...liegt am weiten und flachen Ostufer des Wolfgangsees. Unsere Gemeinde Strobl hat ca. 3600 Einwohner und ist der ruhigere Ort am Wolfgangsee mit dem schönsten Sonnenuntergang. Es gibt ganzjährig wunderschöne Wanderwege und Spazierwege, vor allem im Naturschutzgebiet Blinklingmoos wo auch der Radweg oder im Winter die Langlaufloipe entlang führen.

Zahlreiche Wassersportmöglichkeiten bieten sich an. Die Nähe zur Postalm, dem Almenhochplateau spricht für sich und lädt ein einen Urlaub bei uns am Wolfgangsee zu verbringen.

Highlights am Wolfgangsee

WolfgangseeSchifffahrt

Schiff ahoi, das können Sie fast das ganze Jahr erleben.

6 Linienschiffe fahren Sie über den See, hervorzuheben ist natürlich der wunderschöne Raddampfer Kaiser Franz Josef, der bereits seit 1873 (!) seinen Dienst versieht. Besonders romantisch ist eine Fahrt in Adventzeit, wo die drei Adventmärkte durch die Schifffahrt verbunden sind – wohl einzigartig im Alpenraum ...

Die Schafbergbahn

SchafbergBahn

Der Schafberg ist wohl der markanteste Berg rund um den Wolfgangsee und die Schafbergbahn ist die steilste Zahnradbahn Österreichs. Seit 1893 führt sie von St. Wolfgang auf den 1.783 m hohen Schafberg.

Der Ausblick vom Schafberg erstreckt sich über einen großen Teil des Salzkammergutes, bis zum Dachstein, der Bischofsmütze und zu anderen markanten Bergen.

Zwölferhorn Seilbahn

1957 erbaut – damals eine Sensation, heute eine Attraktion!

Die Zwölferhornseilbahn bringt Sie in einer guten Viertelstunde bis kurz unter den Gipfel des Zwölferhorns. Der Pillstein Rundwanderweg ist sogar mit dem Kinderwagen zu befahren. Viele weitere Wege laden zum Wandern und Genießen ein. Auch als Tourengeher-Berg ist das Zwölferhorn weithin bekannt.

Wandern auf der Postalm

Postalm

Das zweitgrößte Hochplateau in Europa. Winter wie Sommer ist sie ein ganz wertvoller Erholungsraum für Einheimische und Gäste zugleich. Von Frühling bis Herbst steht das Wandern an erster Stelle, im Winter aber Aktivitäten aller Art; vom Skifahren übers Langlaufen bis hin zum Winterwandern.